Power of Diversity

– the crossing lines project

Nächste Termine:
01.-10. Juni in Folkestone, UK


12|05|17

Crossing Lines ist der Titel des großen Kooperationsprojekts Power of Diversity und Teil des Creative Europe Programms 2015-2018 der Europäischen Union.
Mehr:

Power of Diversity – the Crossing Lines Project in Deventer und Folkestone

Anfang Mai war das künstlerische Team in Deventer bei unserem niederländischen Partner Deventer op Stelten.
Die Präsentation fand am 7. Mai im Theatership statt.
Wir freuen uns sehr darauf, die Artisten aus Deventer schon im Juni in Freiburg wiederzusehen!
Nun ist das europäische Power of Diversity – Ensemble fast komplett, es fehlen nur noch die Teilnehmer aus Folkestone, UK, die nach der dortigen Projektphase vom 1.-10. Juni ausgewählt werden.


12 |05 | 17

Power of Diversity: letzte Vorbereitungen…

Mittelweile  sind nach mehrmonatiger Planungs- und Bauphase in den Werkstätten unserer Partner in Vic, (zwischen Tàrrega und Barcelona) und unseren eigenen in der Freiburger Lokhalle, die Bühnenobjekte kurz vor der Fertigstellung, so dass wir guten Mutes sind, sie Ende Mai bei uns aufzubauen.

Am 18. Juni reisen dann alle ausgewählten Teilnehmer aus den 9 Partnerstädten an, damit am 19. Juni die sechswöchige Probenphase in Freiburg beginnen kann. 30 junge Erwachsene aus 10 Städten Europas entwickeln dann gemeinsam eine neue große Theaterproduktion im öffentlichen Raum!
WIR SIND SCHON WAHNSINNIG AUFGEREGT!
SAVE THE DATE: Premiere am 28. Juli in Freiburg auf dem Stühlingerkirchplatz, die zweite Aufführung am Tag darauf, 29. Juli, jeweils um 22 Uhr.
Unmittelbar darauf reist das Stück zum Passagefestival nach Helsingør, DK und nach Newbury, UK.


04 |05| 2017

Eröffnung des Kunstfest Weimar

Am 18. August eröffnen wir mit TRANSITion auf dem Markplatz in Weimar das Kunstfest 2017.
Das Kunstfest Weimar ist für das Aktionstheater PAN.OPTIKUM etwas ganz besonderes: hier fand am 8. August 2001 die Premiere der Produktion Il Corso statt. Einem Stück, das ausschließlich aus Texten von Pablo Nerudas: „Buch der Fragen“ bestand. Was als zeitlich begrenztes Projekt gedacht war, wurde nach der Weimarer Premiere jahrelang insgesamt über 150-mal  gespielt und in 4 Kontinenten häufig zu Festivaleröffnungen oder als Highlight zu internationalen Theaterfestivals eingeladen.
Für PAN.OPTIKUM begann beim Kunstfest Weimar die internationale Karriere, ohne die aktuelle Projekte wie Power Of Diversity – The Crossing Lines Project nicht möglich gewesen wären.
Der Eröffnungsabend am 18. August 2017 in Weimar ist für uns deshalb etwas ganz besonderes.


04|05|17