EMPREINTE

CIP00074

Ein grenzüberschreitendes Tanz-Theaterprojekt mitTänzer:innen aus Kaunas/LT, Riga/LV, Lissabon/PT und Freiburg sowie jungen Menschen aus dem Landkreis Freiburg und dem Elsass.
Eine Kooperation zwischen PAN.OPTIKUM und dem Kulturzentrum Art’Rhena auf der Rheininsel zwischen Breisach/D und Neufbrisach/F.

Une coopération entre l’Aktionstheater PAN.OPTIKUM et le centre culturel Art’Rhena.
Un projet transfrontalier de danse-théâtre avec des danseur·euse·s de Kaunas/LT, Riga/LV, Lisbonne/PT, Marseille/FR et Fribourg ainsi que des jeunes du district de Freiburg et de la Communauté de Communes Alsace Rhin Brisach est en cours de réalisation sur l’île du Rhin à Art’Rhena.

Die Tänzer:innen und das Kreativteam von PAN.OPTIKUM erarbeiten mit den Jugendlichen in verschiedenen Workshop – phasen über einen Zeitraum von mehreren Monaten eine Performance, die am 11. Mai in der Lokhalle in Freiburg und am 7.und 8.Juni im Art’Rhena aufgeführt wird.

CIP09989

Les danseur·euse·s et l’équipe créative de PAN.OPTIKUM ont élaboré avec les jeunes, en plusieurs phases d’atelier et sur une période de plusieurs mois, une performance qui sera présentée le 11 mai à la Lokhalle de Fribourg et les 7 et 8 juin à Art’Rhena.

CIP09970

Zentrales Motiv sind die Empreintes –Abdrücke und Spuren, die bestimmte Ereignisse in unserem Leben hinterlassen und subtil unsere Gefühle und Handlungen beeinflussen, ist das Thema des neuen Tanztheaterprojekts von PAN.OPTIKUM.  
Im Mittelpunkt steht die Frage nach unserer Freiheit im Umgang mit diesen Prägungen: Können wir wählen, was wir weitergeben möchten? 

Le motif central est celui des Empreintes – les empreintes, les traces que certains événements laissent dans nos vies et qui influencent subtilement nos sentiments et nos actions.

Für aktuelle Fotos aus den Proben folgt unserem Instagram account: @aktionstheater_pan.optikum

Kartenbestellungen zu 20.-€ ermäßigt 10.-€ für die Veranstaltung am 11. Mai in der Lokhalle unter der Emailadresse: tickets@theater-panoptikum.de

Karten für die Veranstaltung im Art’rhena unter: https://billetterie.artrhena.eu/

CIP00038

Photos actuelles de la production sur les comptes Instagram : @aktionstheater_pan.optikum et @art_rhena
Commande de billets à 20€ – tarif réduit 10€ pour la soirée du 11 mai à la Lokhalle à l’adresse e-mail : tickets@theater-panoptikum.de
Billets pour les représentations à Art’Rhena : billetterie.artrhena.eu Tarif unique 10€
Le projet est soutenu par :

  • le ministère des Sciences, de la recherche et des arts du Bade-Wurtemberg
  • l’Office Franco-Allemand pour la Jeunesse
  • La Collectivité Européenne d’Alsace dans le cadre de l’appel à projet « Artistes en collèges »

Tänzer:innen:
Arunas Mozuraitis – Christophe Kerbourch – Clara Giambino – Cosima Dudel – Kien Trinh
Marģers Vanags – Veronika Schell

Assistenz: Paulina Jarzębowska
Zusätzlicher Support in Workshops: Yalany Marschner, Daniel Vera Suarez, Lou Poirier
Bühnenbild: Sönke Ober, Dirk Ober

Videokunst und Projektion: Jānis Putniņš
Komposition und Dramaturgie: Leonie Fritsch
Konzept und Choreographie: Luka Fritsch, Jānis Putniņš
Projektleitung: Luka Fritsch

 

Team Art’Rhena:
Jeremy Goltzéné – Direktion
Jean-Baptiste Raeth und Wiebke Stellpflug – Kulturvermittlung
Marine Goetz – Kommunikation
David Ristic – Technische Leitung
Céline Heitzler – Empfang und Kartenverkauf
Christel Stotzer-Hug – Verwaltung